Skip navigation


natuerlich,da sirze ich in der sonne,es scheint mir fast als waeren es

als waeren es gestohlene miniuten,dieser mandelbaum,diese kleine schoenheit ist nicht mein leben,ich

gehe runter in die ubahn,und da ist einer der mir aehnlich ist….ich kenne ihn nicht,

er verkauft spielzeugkuehe,die singen und tanzen,ich will ihn nicht kennen,weil er mich erinnernt,

,es geht mir gut auch wenn ich eine stink wut im bauch habe,ich koennte an seiner stelle sein…….und fuer mich alleine denke ich

,ich habe dich nie gesehen,weil…mir geht es gut,meinem neffen wird es gut gehen….und ich werde meine rente haben,stimmt ja nicht….ich habe die meiste zeit schwarz gearbeitet,viel aber schwarz

aber nein 🙂

🙂 irgentetwas in mir sagt mir das ich alt werde,ja das moechte ich,rente oder unrente 🙂 da werde ich ganz puckelich herumlaufen mit einem sehr eleganten spazierstock…..aber habt ihr nie angst ?

Mir kommt das manchmal richtig hoch,da geht es mir nicht um geld ,aber um meimne wuerde,zum ersten mal in meinem leben fange ich an darueber nachzudenken das ich sterben werde…..diesen sommer werde ich 50

und das will heissen meine zeit wird kostbar,das was ich zu vererben habe ist nicht geld sondern wissen……wenn ich meine fotos mache ist das kein spiel,kein hobby sondern ein kampf um kunst(es ist wirklich egal ob ich kuenstlerin bin oder nicht….das entscheiden andere….)aber ich muss jetzzt entscheiden ob ich mein lebenn darauf verewette……wenn ein arbeitsamt eine bank mir 3 tage stiehlt,nein 5 will das sagen das sie uns alle bestehlen duerfen,in jedem moment,zeit fuer unsere kinder,neffen,zeit unsere wohnung zu putzen(eine arbeit die gratis ist….eine arbeit die millionen von frauen machen,ohne diese arbeit wuerde die wirtschaft zusammenbrechen)…….aber im bruttosozialprodukt exestiert diese arbeit nicht…..nein ich mache diese arbeit nicht,ich kann es mir erlauben,kuenstlerin zu sein,ich lebe von dere hand in den mund……ich zaehle nicht….nicht als hausfrau,als altenpflegerin verdiene ich in italien mal gerade 900 euro im monat trotz schichtarbeit

was fuer eine verueckte idee zu behaupten das ich kuenstlerin bin,und dieses kleine arschloch das spielzeugkuehe in der metro verkauft?Waehre er/sie intelligent,koennte ein grosser mahler sein oder?

Nein natuerlich nicht der ist nur ein kleines arschloch das spielzeugkuehe verkauft und ich nur ein kleines arschloch das hintern abwischt…..ich finde das sehr traurig,sehr sehr traurig

bis bald regido

Advertisements

12 Comments

  1. Liebe Regido,
    50, kein Alter, ich bin auch schon drüber. Deine Versorgungsängste kann ich verstehen. Ich habe das Glück, in einer gesicherten Position zu sein. Wenn man nicht weiß, was später auf einen zukommt, in der heutigen Zeit ist nichts sicher. Deine Bilder sind aber sehr beeindruckend, egal welchen Job du ausübst, du schaffst Kunstwerke.
    Liebe Grüße sendet dir, Gabriele

    • Ich danke dir,es ist letztendlich das einzige was mich interessiert,das was ich vieleicht kann….aber natuerlich schneide ich mir das aus den rippen
      🙂 ich habe mir das auch ausgesucht,natuerlich bin ich mit dieser welt nicht einverstanden…..und ich frage mich warum einer in einer villa in nur einer
      3 schwimmbaeder haben darf,(der typ hat 30 oder 40 solcher villen)wearend ich meine kamara auf raten kaufen muss……wenn jemand seine arbeit tut
      und aufgrund dessen eine gesicherte lebensgrundlage hat finde ich das in ordnung,….das wuerde ja noch fehlen,aber es faengt schon an…..sie ziehen uns das langsam unter den fuessen weg
      da wird die rente gesenkt,oder du musst deine rezepte selbst bezahlen,….und dann ist der sozialstaat weg…und da wird systematisch krieg angezelltet.
      Die peruanerin ,die hier ankommt ,arbeitet fuer die haelfte,da geht es ihr immer noch besser als zu hause.Da wuerde ich doch sagen,tuen wir uns zusammen,aber sie versteht das nicht,
      vieleicht ihre tochter?
      Ja ich muss mich konzentrieren auf meine fotos.Das will ich…….aber manchmal wuerde ich doch gerne…..nein ich sage es nicht 🙂

  2. Liebe regido,
    Was für ein wunderschönes Frühlingsbild, das ist doch Hoffnung pur. Du sagst, das ist nicht dein Lebens. Oh doch, auch das ist Teil deines Lebens. Auch der Mann in der U-Bahn kommt ab und zu ans Licht und seine Augen erfreuen sich an der Blütenpracht.
    Ja, du bist eine Künstlerin, wir alle lieben deine Bilder, die „finsteren“ genau so wie die „zuversichtlichen“.

    • DANKE ute,ja ich ubertreibe gerne in bestimmten momenten,da sage ich mir….es giebt keine kuenstler/innen mehr,wenn sie nicht in der werbung arbeiten,
      aber ich bin auch sehr stur,mir faellt eigentlich jetzt erst auf,dass ich kunst mache,weil ihr da seid…..und wie gesagt ich bin sehr stur 🙂 und zum glueck bin ich nicht in der werbung
      gelanded,zum glueck kann ich machen was ich will,….. 🙂

  3. So finstere Tage und Gedanken und die Wut, das haben wir alle mal.
    Mir geht es gut. Ich habe einen Mann, der auch viel arbeitet, habe Kinder und Enkelkinder und ich kenne genug Menschen, denen es schlecht geht.
    Aber ich kann nicht allen helfen, jedoch wenn Dir der Sinn danach steht, dann kannst Du mich gerne besuchen, Platz wäre da.

    GLG 🙂

    • DANKE,das ist sehr lieb von dir,aber im moment ist es nicht noetig, wir koennen uns natuerlich irgentwo treffen,irgentwann,
      in koeln oder in muenchen…..oder auch in afrika,,,,wenn es geschehen muss wird es geschehen,,,,,ahhh du bist am 15.in timbuktu?
      ahhhh am 16 bin ich auch da…..sowas faende ich toll….DANKE gruesse alle deine kinder und enkelkinder,ein reiches leben ist das,
      und sicher auch ein himmlisch schoenes durcheinander 🙂

  4. Klar. Natürlich können…dürfen…viele nicht so wie sie wollen…könnten…

    Auch ich hatte nach gar nicht so schlechter Schulausbildung und laangen Jahren mit 3 Kindern das „AHA Erlebnis“, dass die Wirtschaft mit mir (mit auch bald 50) jetzt kaum noch großes vor haben wird. Kinder sind ein wunderschöner Reichtum und ja, wir haben auch immer ein himmlisch schönes Durcheinander…aber das ist heutzutage auch kaum leistbarer Luxus…Denn auch arbeitende Studenten liegen einem noch kräftig auf der Tasche…

    Solange du die Freude an deinen Bildern nicht verlierst (TU DAS JA NICHT!!!!), wirst du bald wieder positiver sehen…Manchmal muß man seinen Frust, die Ängste zuerst laut und kräftig kundtun…um wieder heller sehen zu können.
    Also grummle ruhig heftig…aber zerkratze keinen Mercedes!!
    LG aus Österreich, Klarissa

    • Danke,nein natuerlich werde ich nix zerkratzen 🙂 Ich duerfte soetwas auch gar nicht schreiben.
      Der aerger ist halt das wir kleinen leute jeden cent dreimal rumdrehen muessen.
      Dabei traeume ich gar nicht von reichtuemern 🙂 Ich denke nur das jeder ein vernueftiges auskommen haben sollte,das mit einem vernueftigen maas an arbeit zu erreichen sein sollte.
      Aber das ist ja schon mein fehler,wer nicht konsumieren will und nicht von grossen reichtuemern traeumt,traegt naehmlich dazu bei,dass dieser laden irgentwann zusammenbricht.Das ist dann auch noch unsere schuld.
      grrrrr 🙂 bis bald

  5. Sehr schöne Fotos

    • danke,es ist eine der wenigen plaetze in mailand wo wir rumsitzen duerfen ohne geld auszugeben 🙂

  6. wouw das erste finde ich Oberhammer 😀

    tolle Perspektive

    • danke,es liegt wohl auch am piazza loreto 🙂 und natuerlich am weitwinkel 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: